Workshopleiter/innen für «iMake-IT» gesucht

 

 

 

 

 

 

Seit August 2019 tauchen jede Woche Lernende und Lehrpersonen der 5. bis 9. Klasse in  Halbtagesworkshops in das Thema «Making» ein und erleben, was für bereichernde Möglich keiten fächerübergreifender Projektunterricht (M&I, TG, NMG) schafft.

Diese Workshops werden von einem neunköpfigen Workshopleiter/innen-Team, bestehend aus Studierenden und Ehemaligen der PHSZ, geleitet, welches nun auf der Suche nach tatkräftiger Verstärkung ist.

Magst du die kreative Arbeit mit Kindern? Möchtest du deine Kenntnisse aus MIGI gerne vertiefen? Dann bist du hier genau richtig!

 

«Making»  Was ist das?

«Making» bedeutet, den Hut der Erfinderin, des Erfinders aufzusetzen, eigene Ideen auszuprobieren und interaktive Dinge zu bauen, die Spass machen. Dabei wird getüftelt, programmiert und fabriziert. Neben den traditionellen Werkzeugen des Technischen Gestaltens wird mit Hilfe  von digitalen Tools, wie 3D-Drucker,Lasercutter und Mikrocontroller, gearbeitet. So entstehen beispielsweise Minigolfanlagen mit beweglichen Hindernissen, ferngesteuerte Fahrzeuge oder faszinierende Kettenreaktionen.

 

Wöchentliche Workshops für Schulklassen

Pro Woche findet ein Workshop mit je einer Schulklasse statt. Diese Workshops werden zu viert geleitet und werden hauptsächlich am Freitagnachmittag durchgeführt (andere Tage sind auch möglich).

 

Workshops für Kinder und Eltern

Zusätzlich gibt es mehrmals pro Jahr Familien- und Sommerworkshops, welche an Samstagen und während der Sommerferien, je nach Verfügbarkeit der Workshopleiter/innen, stattfinden.

 

Arbeitszeiten und Lohn

Ca. 4 Stunden pro Arbeitseinsatz, 25.00 CHF pro Stunde + Pauschalspesen. Dazu kommen noch möglicheweitere Arbeitsstunden für Entwicklungsarbeiten zu neuen Aktivitäten und Unterlagen. Die Anzahl der Arbeitseinsätze sind flexibel wählbar.

 

Arbeitsorte

Brunnen (offene Werkstatt «Turbine»), Pfäffikon (Berufsbildungszentrum Pfäffikon) oder Rapperswil SG (Regionales Didaktisches Zentrum Rapperswil der PH St.Gallen)

 

Schulung

Das Know-how wird dir durch erfahrene Workshopleiter/innen schrittweise vermittelt. Du brauchst keine Expertenkenntnisse, das Wissen aus MIGI reicht aus.

 

Weitere Informationen

Auf der Webseite von «iMake-IT: www.imake-it.ch

Auf Anfrage darf gerne auch einem Workshop beigewohnt werden.

 

Bewerbung

Interessiert? Dann melde dich via E-Mail, nach Möglichkeit mit Lebenslauf, bei Dorit Assaf  (dorit.assaf@phsz.ch)

 

 

Wir freuen uns auf dich!

 

Die Projektleitung: Dorit Assaf, Pädagogische Hochschule Schwyz

Die Projektkoordination: Claudia Hunziker, Pädagogische Hochschule Schwyz

Die Workshopleiter/innen: Michelle Steiner, Michèle Maissen, Nicolas Walker, Seraina Betschart, Jason Curtins, Verena Rohrer, Fabienne Suter,

Janine Hürlimann und Andreas Moser.