Interview mit Marina Inglin:

Aus ehemaliger PHSZ-Studentin wird Mitarbeiterin im Medienzentrum

von Anita Steiner, 1. Semester

 

Marina Inglin arbeitet seit September 2018 in unserem Medienzentrum an der PHSZ: Sie war auch hier Studentin und absolvierte 2014 ihr Primarlehrstudium. Dank dieser Vergangenheit kann sie sich gut in uns Studierende einfühlen. Da sie nach einigen Jahren Berufserfahrung etwas Neues machen wollte, studiert sie nun in Teilzeit "Information Science", auf Deutsch Informationswissenschaft, in Zürich.

Dieses Studium ist besonders geeignet, wenn man IT-interessiert ist. Auch sind laut Marina Inglin die Klassengrössen überschaubar und sie mag besonders die Exkursionen in die Firmen, um so Einblicke in die spätere Berufswelt zu bekommen. In einem Medienzentrum zuarbeiten, wie das Marina Inglin tut, ist jedoch nur eine der vielen möglichen Tätigkeiten, die man mit diesem Studiengang ausführen kann!

Er ist sehr vielfältig und Marina Inglin musste sich noch nicht definitiv festlegen, auf welchem Gebiet sie sich spezialisieren möchte. Doch im Moment arbeitet sie 50% in unserem Medienzentrum, was gut mit dem Studium zu vereinbaren ist. Sie ist sehr dankbar, dass die Mitarbeitenden sehr flexibel sind, falls sie zum Beispiel wegen Prüfungen ausfällt! Marina Inglin ist noch in der Einarbeitung und verschafft sich einen Überblick. Zudem hilft sie bei Projekten wie der Herbstausstellung mit und unterstützt ihr Team im Alltag in unterschiedlichen Belangen.

 

Da sie selbst Studentin ist, weiss sie genau, was Semesterende bedeutet: Prüfungen absolvieren und Arbeiten abgeben. Doch es gelingt ihr. Vielleicht auch deswegen, weil sie selbst sehr gerne liest und ihr so das Schreiben leichter fällt: Die Harry Potter-Bücher sind ihre Lieblingsbände, da sie damit aufgewachsen ist und diese zu ihrer Leseförderung beigetragen haben.

 

Ich bedanke mich herzlich, dass Marina Inglin sich Zeit für das Interview genommen hat und ich freue mich, dass eine ehemalige PHSZ-Studentin im Medienzentrum arbeitet.