BIG 10  - 10 Dinge die euch helfen werden, die PH zu überstehen! - Sophia Boschet

 

Das PH-Leben ist nicht leicht. Wie oft hat man schon überlegt, einfach abzubrechen und sich etwas anderes zu suchen. 

Nichts da! Ich habe es schon meinen Freunden gesagt und werde es auch euch sagen: Die PH wird nicht abgebrochen! Und ich erzähle euch nun warum. 

Hier sind 10 Dinge, die euch helfen werden, die PH zu überstehen. 

 

1. Fangt früh genug an! 

Ja, ich weiss, wie das jetzt klingt, glaubt mir, ich bin selbst eine notorische Aufschieberin, trotzdem bringt euch das nicht weiter. Also Schluss mit: "Die Vorlesung kann ich auch noch nächste Woche schauen" oder "Ich fang nächste Woche an zu lernen". Ihr wisst, wie das enden wird und es ist nicht vorteilhaft, wenn ihr schon vor dem Beenden der PH ein Burn-out erleidet. 

 

2. Tauscht euch aus!

Tauscht euch mit Freunden aus, macht Lerngruppen, helft euch gegenseitig. Denkt immer daran, geteiltes Leid ist halbes Leid. Zusammen zu lernen ist um einiges lustiger, als sich allein in seinem Zimmer zu verkriechen

 

3. Geht früh ins Bett!

Ja ich weiss, die Zeit, die wir für uns selbst haben, ist kurz und man möchte sie so lange wie möglich geniessen. Deshalb kommt es nur allzu schnell vor, dass man erst um Mitternacht ins Bett geht. Aber Fakt ist, Schlaf IST wichtig und man kann ihn leider nicht nachholen, deshalb denkt daran, ihr könnt auch noch am Wochenende die Nacht durchmachen. 

 

4. Steht früh auf!

Hier rede ich auch wieder aus Erfahrung (*hust, hust* bis um zwölf Uhr mittags im Bett bleiben *hust, hust*) Früh aufstehen ist manchmal mühsam, erst recht, wenn die Schule so kalt und das Bett so mollig warm ist, aber trotzdem. Versucht es. Ihr werdet euch am Abend auf die Schulter klopfen können. 

 

5. Räumt euch Zeit für euch ein!

Ja, richtig gelesen, self-care! Die Schule ist stressig, das ist ein Fakt und es ist manchmal schwer, zwischen Prüfungen, Gruppenarbeiten und Aufträgen Zeit zusammenzukratzen. Seid nett zu euch, gönnt euch regelmässige Zeit für euch. Lass euch ein warmes Bad ein, trinkt ein Glas Wein. 

 

6. Erstellt euch einen Kalender / Planer. 

Tut es einfach! Es ist schwierig sich alles zu merken und auch wenn es anfangs mühselig zu sein erscheint, euer Zukunfts-Ich wird euch danken. Also kauft euch eine schöne Agenda oder downloadet euch eine praktische App und schreibt euch alles ein. 

 

7. BENUTZT DEN KALENDER / PLANER!

Wenn ihr euch schon die Mühe gemacht habt, einen Kalender oder Planer zu erstellen / zu kaufen, dann benutzt ihn auch. Wie bereits gesagt, euer Zukunfts-Ich wird euch danken. 

*wird von eigener verstaubter Agenda anklagend angeschaut* 

 

8. Eure Arbeit muss nicht perfekt sein!

Sich Mühe für eine Sache zu geben ist gut und vorbildlich, aber wenn euch eine Arbeit mal nicht gelingt oder ihr eine Prüfung wiederholen müsst, dann seid nicht zu streng zu euch. Gebt einfach weiterhin euer Bestes, auch wenn das manchmal eben ein bisschen mehr und manchmal etwas weniger ist.

 

9. Macht Baby-Steps!

Wenn euch eine Aufgabe zu schwer oder unmöglich erscheint, teilt die Aufgabe in Teilschritte ein. Anschliessend teilt diese Teilschritte noch einmal auf. Auch wenn die Liste am Ende folgendermassen aussieht: 

- Aufstehen

- Essen

- Den Computer öffnen

- etc.

Es ist ein gutes Gefühl, etwas abhaken zu können und motiviert weiterzumachen. 

 

10. Seid nett zu euch!!!!

Ich kann das gar nicht oft genug sagen, aber seid nett zu euch. Ihr seid menschliche Wesen! 

Ihr habt eine Prüfung verhauen? Egal, ihr dürft sie wiederholen. 

Ihr seid nicht so weit gekommen, wie ihr kommen wolltet? Who cares. 20% einer Arbeit gemacht zu haben ist besser als 0% . 

Geht draussen spazieren, wenn euch die Decke auf den Kopf fällt, auch wenn ihr noch drei Vorlesungen schauen müsst, die sind in 15 min. auch noch da. 

Die PH dauert ca. 3 Jahre. 3 Jahre sind eine lange Zeit. Seid nett zu euch.

 

Soooo, das waren dann auch schon die 10 Tipps, die ich euch mit auf den Weg geben möchte und die euch hoffentlich helfen werden, die PH zu überleben. Auch wenn es manchmal hoffnungslos aussieht, so bin ich davon überzeugt, dass ihr es schaffen könnt. (^w^)